! Aktuelles zu Corona ! Stand 09. April 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Dozenten!

Wir möchten Sie an dieser Stelle informieren, wir Unterricht zur Zeit möglich ist:

Die neuen Regeln der CoronaSchutzVO des Freistaates sind bis zum 18.04.21 in Kraft gesetzt und werden nach meinen Kenntnissen mindestens für eine weitere Woche verlängert werden.

 

Für unseren Musikschulunterricht ergeben sich dabei folgende 2 Optionen:

 

  1. Weiterhin online-Unterricht mit alle seinen „Vor“- und Nachteilen wie bisher
  2. Einzelunterricht unter folgenden Bedingungen:

Die Musikschüler müssen gesund sein, d.h.:

 - nicht nachgewiesen an SARS-CoV-2 erkrankt sein

 - kein Fieber (>38°C) haben

 - weder Durchfall, Erbrechen, Geruchsstörungen, Geschmacksstörungen oder trockenen Husten aufweisen

 - innerhalb der letzten 1 Tage Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten gehabt haben

 

Zudem ist zu beachten:

  1. Die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregelungen (auch Tragen einer Maske, es sei denn, es ist für die Benutzung des Instrumentes nicht möglich) ist notwendig.
  2. Beim Spielen von Blasinstrumenten und Singen ist ein Abstand von 3 Metern untereinander einzuhalten. Bei Blasinstrumenten ist das Kondenswasser aufzufangen. Benutzte Einmaltücher sind in reißfesten Müllsäcken zu sammeln und zu entsorgen. Textile Tücher sind nach der Benutzung entsprechend zu waschen.
  3. Die Schülerinnen und Schüler nehmen in ihrer Schule an den regelmäßigen Testreihen der Schulträger teil. Hier brauchen wir bitte eine einmalige Zusicherung (per Mail), dass Ihr Kind daran teil nimmt. Damit entfällt die ansonsten notwendige Testverpflichtung vor Besuch des Musikschulunterrichtes.

    Wenn Ihr Kind nicht in der Schule getestet wird, brauchen wir jedoch je Kalenderwoche einen Nachweis von Ihnen über einen negativen Test. Im Rahmen der Möglichkeiten der „Bürgertestung“ der Bundesregierung ist das einmal die Woche kostenfrei möglich. Sie müssten sich dazu lediglich an ein Testcenter in Ihrer Nähe wenden und ggf. einen Termin machen.

    Unter sieben Jahren besteht generell KEINE Testpflicht.
  4. Wenn Sie als Erwachsenen am Unterricht teilnehmen lassen sich 1x die Woche testen – oder testen sich selbst. Im Idealfall machen Sie das kurz vor dem Unterrichtstag.

    Gleichwohl ist das für Sie keine finanzielle Mehrbelastung, da Sie sich im Rahmen der Möglichkeiten der „Bürgertestung“ der Bundesregierung kostenlos mindestens einmal die Woche testen lassen können. Sie müssten sich dazu lediglich an ein Testcenter in Ihrer Nähe wenden und ggf. einen Termin machen.

    In vielen Fällen ist Ihnen das vielleicht sogar schon bekannt oder wird von Ihnen schon praktiziert. Sie erhalten im Anschluss den Nachweis über Ihr Testergebnis. davon benötigen wir bitte eine Kopie (am besten als Scan per Mail oder Bild per whats app an Frau Bollinger-Fritz). Nachweise anderer Arbeitgeber etc. können Sie uns natürlich auch zusenden. Das Ganze benötigen wir bitte immer aktuell, sonst kann das nicht funktionieren. Wir sind dann verpflichtet, die Nachweise für die eventuelle Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt aufzuheben und werden Belege älter als 4 Wochen vernichten.

    Für den Fall, dass Sie einen Selbsttest durchführen (was als gleichwertig anerkannt wird), haben wir Ihnen HIER ein Formular verlinkt, das Sie für den Nachweis  benutzen können.

 

Frau Bollinger-Fritz wird Sie in allen Belangen unterstützen und ist für Sie die Ansprechpartnerin.

 

Ich hoffe, damit alle Fragen beantwortet zu haben. Bei Nachfragen kommen Sie auf uns zu.

 

Bleiben Sie gesund – mit den besten Grüßen

 

Stephan Koch

Vorstand Musikschule Klanghaus